BLOG.

Gutes Storytelling verdrängt die klassische Werbung, weil es mehr Vertrauen schafft als reisserisches Verkaufs-Blabla.

Ohne den perfekten Online-Auftritt läuft heute gar nichts mehr. Social Media ist ein wichtiger Teil davon. Eine starke Präsenz in den sozialen Medien bringt dein Unternehmen auf vielfältige Weise weiter.

Gemütlich am Strand chillen, einen Cocktail schlürfen und nebenbei noch ein wenig arbeiten? Für viele Leute ist mobiles Arbeiten ein Traum. Zu den Freiheiten können sich aber auch einige Probleme gesellen.

Anführungszeichen «falsch» zu setzen, ist «schnell» passiert. Hier die Regeln und ein paar lustige Beispiele.

«Ein Corona, bitte!» – Wer traut sich heute noch, diesen Satz zu sagen? Das beliebte Corona-Bier muss sich seinen Namen plötzlich mit einer Pandemie teilen. Das wirkt sich negativ auf das Image der mexikanischen Biermarke aus.

Seit 130 Jahren finden am 1. Mai weltweit Kundgebungen und Demonstrationen statt. Mit Slogans versuchen Gruppen, die Leute zum Handeln aufzurufen. Sprachlich gesehen sind die Forderungen jedoch oft verwirrend. Eine Analyse.

Tagebuch schreiben macht schlau und ist gut für die Psychohygiene. Aber warum? Die Antworten gibt es im Blog. Und 5 Tipps fürs Tagebuch schreiben.

Die Coronakrise betrifft uns alle – im persönlichen, sozialen und beruflichen Umfeld. Viele Unternehmen stehen vor grossen Herausforderungen. Doch die schwierige Zeit birgt auch eine Chance: Jetzt ist die Gelegenheit, die Marketingstrategie zu überdenken und mit kreativen Ideen aufzufallen. Damit du und deine Firma gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Deutsche Sprache, schwere Sprache. Das wissen alle, die versuchen, Deutsch als Fremdsprache zu lernen. Doch auch Muttersprachler haben Probleme mit den unzähligen Regeln und Ausnahmen in der deutschen Grammatik. Hier kommen acht häufige Rechtschreib- und Grammatikfehler und die dazugehörigen Regeln.

Online-Bewertungen sind eigentlich eine gute Sache. Sie motivieren Unternehmen, die Zufriedenheit ihrer Kunden ernst zu nehmen. Doch schlechte Bewertungen können dem Geschäft dauerhaft schaden. Hier erfährst du, wie du richtig auf negative Kommentare reagieren kannst.

In Zeiten von Corona sind TV-Formate wie «The Voice of Switzerland» Balsam für die Seele. Was die Sendung mit Bene zu tun hat: im Blog.

Seit Wochen füllt das Coronavirus die Nachrichtenseiten. Damit kommen die Medien dem Informationsbedürfnis vieler Menschen nach. Doch die Grenze zwischen Aufklärung und Panikmache ist dünn.

Der weisse Bildschirm vor dir wartet darauf beschriftet zu werden. Doch in deinem Kopf herrscht gähnende Leere. Kennst du das? Sag Schreibblockaden den Kampf an mit folgenden Tipps.

So etwas gibt es nur in Basel. Das ist echte Liebe zur Basler Fasnacht 2020.

Alles dreht sich um die Digitalisierung: Finnland verbannte 2016 die Schnürlischrift aus den Klassenzimmern und der Lehrplan 21 setzt in Schweizer Primarschulen vermehrt auf digitale Technologien. Werden wir in Zukunft nicht mehr von Hand schreiben?

Was tun, wenn der Papitag ins Wasser fällt und niemand zum Hüten da ist? Home-Office! Mit einerm vierjährigen Plaggeist wirds aber schwierig.

Diese 92-jährige Instagranny treibt es bunt

Für Baddie Winkle gehts nicht schrill genug: Die 92-Jährige mischt die Instagram-Szene mit ihrem extravaganten Style auf. Sie hat mehr Followers als die meisten Millennials und beweist, dass Instagram nicht nur was für Junge ist.

Rosen sind rot, Veilchen sind blau, Blumen sind langweilig, das weisst du genau! Schenk deinem Partner lieber ein spannendes Buch statt überteuerte Blumen zu kaufen, die in ein paar Tagen sowieso verwelken. Das hält hoffentlich länger. Hier kommen unsere Lieblingsbücher zur Inspiration.

«Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist.» Wie wir wohnen, sagt viel über uns aus. Die Mietpreise steigen, die Stadt wird enger, die Bevölkerung älter. Es braucht Lösungen für zeitgemässes Wohnen. Wir stellen drei Wohntrends vor und zukunftstaugliche Projekte aus Basel.

Mit dem 5 Rappen-Aufschlag für jedes Plastiksäckli liessen sich Discounter als neue Öko-Pioniere feiern. In Zeiten der Klimabewegung versuchen Unternehmen krampfhaft mit der grünen Welle mitzuhalten. Doch der äussere Schein entspricht oft nicht den ökologischen Tatsachen.

Als Kind träumte Sara davon, als Akrobatin am Trapez durch die Lüfte zu schwingen. Statt im Zirkus, landete sie bei Textair als Wortakrobatin.