BLOG.

Printwerbung ist teuer und lohnt sich nicht mehr, sagen viele Leute. Wir sind der gedruckten Sache auf den Grund gegangen.
Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest – inzwischen gibt es unzählige Social Media Plattformen. Da den Überblick zu behalten, ist schwierig. Doch nicht jede Plattform eignet sich gleich gut, um dein Unternehmen bekannt zu machen. Ein Überblick.
Einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften habe ich bereits. Nun begebe ich mich mit Textair auf den Weg zu neuen Gewässern.
Der neue Duden ist da. Aber nicht nur die Covid-19-Begriffe geben zu reden. Eine Analyse.
Hallo, ich bin Rudi, die Reporter-Ente. Ich nehme dich bei der #TextairSommeraktion mit auf ein Abenteuer. Und du kannst etwas gewinnen.
Sommerferien in der Schweiz sind schön. Ganz schön teuer. Aber auch Stück heile Welt. Meine Erlebnisse: im Blog.
Schon gewusst? Viele Bestseller-Bücher befinden sich auf dem sprachlichen Niveau von Sekundar- oder gar PrimarschülerInnen. Mit unseren Tipps kannst einfache Texte kinderleicht umsetzen.
Was passiert, wenn man unabhängig voneinander zusammen eine Geschichte erzählen muss? Lesen, dann weisst du es!
Hände waschen gehört in diesen Zeiten einfach dazu. Wenn kein Lavabo zur Verfügung steht, bleibt nur noch das Desinfektionsmittel. Aus dem Traum der Reinheit wird aber schnell ein Albtraum, wenn die Schnappsbrenner mitmischen.
Sie morden, erpressen oder üben psychische Gewalt aus – und trotzdem sympathisieren wir mit ihnen. Filme und Serien schaffen es, dass wir Menschen, die wir im echten Leben abscheulich finden würden, plötzlich wohlwollend gegenüberstehen. Wie kommt es dazu?
Gutes Storytelling verdrängt die klassische Werbung, weil es mehr Vertrauen schafft als reisserisches Verkaufs-Blabla.
Ohne den perfekten Online-Auftritt läuft heute gar nichts mehr. Social Media ist ein wichtiger Teil davon. Eine starke Präsenz in den sozialen Medien bringt dein Unternehmen auf vielfältige Weise weiter.
Gemütlich am Strand chillen, einen Cocktail schlürfen und nebenbei noch ein wenig arbeiten? Für viele Leute ist mobiles Arbeiten ein Traum. Zu den Freiheiten können sich aber auch einige Probleme gesellen.
Anführungszeichen «falsch» zu setzen, ist «schnell» passiert. Hier die Regeln und ein paar lustige Beispiele.
«Ein Corona, bitte!» – Wer traut sich heute noch, diesen Satz zu sagen? Das beliebte Corona-Bier muss sich seinen Namen plötzlich mit einer Pandemie teilen. Das wirkt sich negativ auf das Image der mexikanischen Biermarke aus.
Seit 130 Jahren finden am 1. Mai weltweit Kundgebungen und Demonstrationen statt. Mit Slogans versuchen Gruppen, die Leute zum Handeln aufzurufen. Sprachlich gesehen sind die Forderungen jedoch oft verwirrend. Eine Analyse.
Tagebuch schreiben macht schlau und ist gut für die Psychohygiene. Aber warum? Die Antworten gibt es im Blog. Und 5 Tipps fürs Tagebuch schreiben.
Die Coronakrise betrifft uns alle – im persönlichen, sozialen und beruflichen Umfeld. Viele Unternehmen stehen vor grossen Herausforderungen. Doch die schwierige Zeit birgt auch eine Chance: Jetzt ist die Gelegenheit, die Marketingstrategie zu überdenken und mit kreativen Ideen aufzufallen. Damit du und deine Firma gestärkt aus der Krise hervorgehen.
Deutsche Sprache, schwere Sprache. Das wissen alle, die versuchen, Deutsch als Fremdsprache zu lernen. Doch auch Muttersprachler haben Probleme mit den unzähligen Regeln und Ausnahmen in der deutschen Grammatik. Hier kommen acht häufige Rechtschreib- und Grammatikfehler und die dazugehörigen Regeln.
Online-Bewertungen sind eigentlich eine gute Sache. Sie motivieren Unternehmen, die Zufriedenheit ihrer Kunden ernst zu nehmen. Doch schlechte Bewertungen können dem Geschäft dauerhaft schaden. Hier erfährst du, wie du richtig auf negative Kommentare reagieren kannst.
In Zeiten von Corona sind TV-Formate wie «The Voice of Switzerland» Balsam für die Seele. Was die Sendung mit Bene zu tun hat: im Blog.