You are currently viewing Generation Z – Online. Vernetzt. Nachhaltig.

Generation Z – Online. Vernetzt. Nachhaltig.

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Generation Z - Online. Vernetzt. Nachhaltig.

«X-Y-Z-Juhe, jaja jetzt kann ich das ABC», so haben wir es in der Schule gelernt. Doch hinter diesen drei Buchstaben steckt mehr als das witzige Ende eines Liedleins. Im Marketing unterscheidet man so Zielgruppen nach Altersstufen. Jede Altersgruppe hat ihre typischen Merkmale. Von Babyboomer bis Generation Alpha. Teil 1: Hier kommen die Eigenschaften der Generation Z.

Ich gehöre zur Generation Y, respektive den «Millennials». Vor mir war «X». Nach mir kommt «Z». Leute mit den Geburtsjahren 1995-2012 zeichnen sich durch ihre kurze Aufmerksamkeitsspanne aus, sagt man. Dieses Phänomen zeigt sich besonders anhand der Plattform TikTok. Die Chinesische Videoplattform mit ihren Kurzbeiträgen ist ausschliesslich bei der Altersgruppe beliebt, die dauernd online ist. Der Fokus liegt auf Quantität statt Qualität. Pausenlos lassen sich Nutzer:innen von Beiträgen berieseln. Das passt zu den Z-ies. Sie wollen unterhalten werden.

 
Die Generationen im Überblick.

Ein Leben im Internet

Das Leben ist ein Theaterstück voller Hauptpersonen und die Sozialen Medien mit ihren Hashtags sind die Bühnen dafür. Hier ein Snap, da ein Like, und am Schluss das perfekte Foto in der Story auf Instagram posten. #Hashtag. Hauptsache in der digitalen Welt auffallen. Aus Marketingsicht heisst das: Wenn du die Generation Z erreichen willst, musst du vor allem eins: online sein. Eine passende Strategie, Regelmässigkeit und unterhaltende Beiträge sind ein Must-have, um Leads zu generieren und die junge Generation als Kundschaft zu gewinnen.

„Be funny, be compelling or be skipped.“

Aber Achtung! Diese jungen Menschen sind online aufgewachsen und lassen sich nicht für dumm verkaufen. Die «Digital Natives» kennen sich aus und wissen, wie die Dinge im Netz laufen. Für deine Firma heisst das: Sei authentisch und auf einen digitalen Sturmlauf vorbereitet. Die Wege müssen kurz, die Information klar und die Ziele spielerisch auffindbar sein. Spar dir lange Beschreibungen. Kurze aussagekräftige Texte müssen her und direkt zu deinem Angebot verlinkt sein. In der Informationsflut sollst du die vier Sekunden Aufmerksamkeit effizient nutzen. Sonst bist du schon wieder weggeklickt.

Community Management

Die Generation Z sucht Produkte, die mit der jeweiligen Persönlichkeit übereinstimmen. Meinungen und Erlebnisse aus der Community sind relevante Faktoren bei der Entscheidungsfindung. Mund-zu-Mund-Werbung. Einfach digital. Genauso wichtig ist gesellschaftliche Verantwortung. Die Umwelt und das Thema Nachhaltigkeit wird bei den jungen Erwachsenen riesengross geschrieben. Aber bleib ehrlich. #greenwashing. Sonst wirst du online gecancelt. Ein gut geplanter Social-Media Auftritt auf Instagram und ein lebendiger Blog auf deiner Website sind optimale Instrumente, um die Generation Z zu erreichen.

Du brauchst eine Social-Media-Kampagne? Textair macht sie für dich. Melde dich hier oder sags uns direkt unter hallo@textair.ch

Notiere: Wir sind deine Textagentur.

Schreibe einen Kommentar