You are currently viewing #workation – zwischen Chillen und Chrampfen.

#workation – zwischen Chillen und Chrampfen.

  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

#workation - zwischen Chillen und Chrampfen.

#workation – zwischen Chillen und Chrampfen. Meine Erfahrung damit? Bitte weiterlesen!

Das schlechte Gewissen schwimmt mit, wenn du dich im Meer entspannen willst. So jedenfalls habe ich mein #workation erlebt. Zumindest am Anfang meiner Woche Ferien-Office. Aber man lernt dazu. Tag für Tag. Und dann wird es besser. Ja sogar richtig gut. Für alle, die es auch ausprobieren möchten, hier ein paar Tipps:

1. The early Bird

👉 The early bird … ja, ein früher Start bringts, habe ich festgestellt. Um 6 Uhr am Pult sitzen, um dann um 8:30 mit der Family gemütlich frühstücken fühlt sich super an. Schliesslich hast du zu diesem Zeitpunkt bereits einiges geleistet.

2. Die bewusste Pause

👉 Bewusst Pause machen. Nicht mal schnell eine halbe Stunde einkaufen gehen, dann eine Stunde weiterarbeiten und dann kurz ins Wasser hüpfen. Nein. So hast du immer das Gefühl, du solltest doch eigentlich am Pult sitzen. Also lieber ein paar Stunden konzentriert arbeiten und dann etwa genau soviel Stunden am Stück geniessen, bevor es weitergehen kann.

3. Disziplin beim Rotwein

👉 Womit wir bei Tipp drei wären: Am Abend kannst du dich in Ruhe nochmals ein paar Stunden auf die Arbeit konzentrieren. Aber Achtung: Beim Znacht lieber mal ein Glas weniger als du dir es vielleicht von den genussvollen Abendessen gewohnt bist. Sonst heisst es😴 statt 🤓. Und schliesslich willst du auch am nächsten Morgen wieder voll bei der Sache sein.

Fazit: Anspruchsvoll aber genial!

#workation braucht Disziplin. Aber wenn du auf die positiven Dinge fokussierst, gibt es in Sachen Arbeiten nichts Besseres. Der Wechsel zwischen Chillen und Chrampfen ist nicht nur gut fürs Gefühl, sondern auch fürs Gehirn. Wer immer wieder mal eine Pause macht, ist leistungsfähiger.

Deine Meinung im Kommentar

Was hältst du von #workation? Super Sache oder vollkommener Blödsinn? Ich bin gespannt auf die Diskussion.

#Herzlich, dein #TextairTeam

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Madeleine

    Sehr spannend!

    1. TextairBasel

      Danke vielmals! Unbedingt selbst einmal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar