Segel setzen! Textair hat einen Neuen mitarbeiter

Einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften habe ich bereits. Nun begebe ich mich mit Textair auf den Weg zu neuen Gewässern. Meine Vision und meine Erfahrungen und warum ich mich hier wohl fühle.

Textair. Das sind Bene, Manuela und, seit letzter Woche, ich. Inmitten der Corona-Pandemie haben sich unsere Wege das erste Mal gekreuzt und nun bin ich da. Auf meinem bisherigen Weg durfte ich schon einige Abenteuer erleben. Ich habe im Treuhandwesen mit Zahlen gekämpft, hinter dem Bartresen Cocktails veredelt und als Larvenmacher Gesichter hinter Papiermasken verschwinden lassen.

Doch eigentlich bin ich Ökonom. Meinem Bachelor in Business and Economics lasse ich aktuell einen Master folgen. Vertiefungsrichtung Leadership, Personal und Kommunikation. Textair passt da perfekt auf meinen Weg. Mein Wissen hier auszubauen und gleichzeitig Neues entstehen zu lassen ist genau mein Ding. Dazu in einem kleinen, individuellen und spannenden Team zu arbeiten, ist das Pünktchen auf dem i. Obschon ich lese und schreibe seit ich einigermassen gerade sitzen kann, hätte ich vor einem Jahr nicht gedacht, dass es mich in diese Branche verschlägt. Manchmal merkt man halt erst, was man sucht, wenn man es gefunden hat. Und wer weiss schon im Voraus genau, wo sein Weg hinführt.

Die Vision von Tobias

Ich möchte Menschen unterstützen, die eine Vision haben und diese verfolgen, denn ich selbst habe auch eine: Um die Welt segeln. Einmal die schönen Strände der Karibik erforschen und das blaue Nichts des Atlantiks erleben. Aus meiner Komfortzone ausbrechen und über den Horizont springen.

Doch bis es soweit ist, feile ich auf den Seen der Schweiz an meiner Wendetechnik, stürze mich mit einem Fallschirm aus Kleinflugzeugen oder sitze hier im Büro und arbeite an Konzepten und Texten oder quatsche mit Bene. Denn der Weg ist das Ziel.

Schreibe einen Kommentar