Die Coronakrise als Chance nutzen: So gehts!

Die Coronakrise als Chance nutzen: So gehts!

  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Die Coronakrise betrifft uns alle – im persönlichen, sozialen und beruflichen Umfeld. Viele Unternehmen stehen vor grossen Herausforderungen. Doch die schwierige Zeit birgt auch eine Chance: Jetzt ist die Gelegenheit, die Marketingstrategie zu überdenken und mit kreativen Ideen aufzufallen. Damit du und deine Firma gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Eine Krise ist ein Moment der Wahrheit. Das Coronavirus zeigt uns gerade, wie fragil der Zustand der sogenannten Normalität sein kann. Es führt uns vor Augen, was funktioniert und was nicht. Viele Unternehmen sind von heute auf morgen in ihrer Existenz bedroht. Sparen ist angesagt. Und das bedeutet oft: Marketingbudget streichen. Dabei ist gerade jetzt Kommunikation wichtiger denn je. In schwierigen Zeiten müssen wir die Beziehung zu unseren Kunden erst recht pflegen – und ihnen mit Empathie begegnen. Auch sie müssen umdenken und den Gürtel enger schnallen.

Wir müssen lernen, uns anzupassen. Aber wie? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für Unternehmen, die eigene Marketingstrategie wieder einmal genauer unter die Lupe zu nehmen: Welche Massnahmen waren erfolgreich, wo gibt es Verbesserungspotenzial? Welche Aktionen sorgen in der Coronakrise nachhaltig für Aufmerksamkeit? Wie können wir unseren Kunden für ihre Treue danken und uns empathisch zeigen? Ja, das geht auch mit Social Distancing. Via Social Media und alle anderen Onlinekanälen.

Online-Kommunikation ist mehr als nur ein Werbekanal: Sie eröffnet einen Dialog, der Kundenbindung schafft – und diese hält ein Unternehmen zukunftsfähig. Die Coronakrise führt allen Offlinern vor Augen, wie wichtig es ist, in der digitalen Welt aktiv zu sein. Home-Office, E-Commerce und Social Media machen Unternehmen flexibel. Eine gut durchdachte Marketingstrategie ist ein wesentlicher Teil dieser Digitalisierung.

Unsere Ideen für deine Marketingstrategie in der Coronakrise

  1. Überdenke dein Webdesign. Wird die Website deines Unternehmens den heutigen Anforderungen gerecht? Finden die Kunden, was sie suchen? Läuft das Geschäft gut, macht man sich oft keine Gedanken über seine Website. Aber auch dann wirkt es nicht gerade vertrauenswürdig, wenn der letzte Newseintrag von 2017 stammt. Darum ist jetzt der ideale Zeitpunkt, die Website auf den neusten Stand zu bringen – um dich deinen Kunden im besten Licht zu präsentieren.
  2. Starte eine Social Media-Kampagne. Durch die neugewonnene Freizeit verbringen viele Menschen momentan viel mehr Zeit auf Social Media als normalerweise. Darum solltest du diese Chance nutzen: Mit einer gezielten Kampagne kannst du die Aufmerksamkeit der Leute auf dein Unternehmen ziehen und so auch in der Krise neue Kunden gewinnen.
  3. Schreibe einen Blog. Erzähle spannende Geschichten aus dem Unternehmensalltag oder verrate Tipps, die das Leben deiner Kunden einfacher machen. Bloggen über relevante Themen bringt dir Sympathiepunkte, ein besseres Ranking bei den Suchmaschinen und schliesslich mehr Kontakte mit potenziellen Kunden.
  4. Schalte Onlinewerbung. Bietest du einen Online-Lieferdienst oder eine Dienstleistung an? Perfekt! Weil die meisten Geschäfte momentan geschlossen sind, suchen viele Menschen online, nach den Dingen, die sie benötigen. Aber auch sonst lohnt sich Onlinewerbung, um potenzielle Kunden direkt auf deine Website zu locken.

Das tönt alles zu kompliziert für dich? Das Team von Textair ist für dich da. In Zeiten von Social Distancing beraten wir dich gerne kostenlos in einem Videocall. Schreib uns auf hallo@textair.ch oder ruf uns einfach an unter +41 61 222 22 36.

Du willst noch mehr über das Thema «Die Coronakrise als Chance nutzen» wissen? Lies, was folgende Marketingleute dazu zu sagen haben:

                                       Manuela

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar