You are currently viewing Was ist eigentlich TikTok?

Was ist eigentlich TikTok?

  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Bei Teenagern ist TikTok der Renner. Die beliebte App aus China macht mittlerweile amerikanischen Plattformen wie Instagram oder Snapchat Konkurrenz. Doch was ist TikTok eigentlich und was macht es so beliebt?

In TikTok-Videos singen und tanzen Jugendliche um die Wette. Die chinesische Videoplattform wurde Ende 2016 gegründet und hat sich im asiatischen Raum unter dem Namen Douyin rasend schnell verbreitet. Seit 2018 ist die App auch in Europa und den USA in aller Munde. Grund dafür ist der Zusammenschluss mit Musical.ly, einer ähnlichen App, die hierzulande schon länger bekannt war. TikTok hat Snapchat mittlerweile den Rang abgelaufen und ist bei Teenagern häufig beliebter als andere Social Media-Plattformen.

Das musst du über TikTok wissen

Bei TikTok geht es im Wesentlichen um drei Dinge: Musik, Tanzen und Comedy. Und natürlich Videos, aber das ist auf einer Videoplattform selbsterklärend. Die App ist jedoch mehr als eine simple Videoplattform: User können ihre Videos mit anderen teilen und auf die Videos anderer User reagieren. Dadurch wird TikTok zu einem sozialen Netzwerk, ähnlich wie Instagram & Co.

@charlidamelio

iconic ondreazlopez_ tonylopez__

♬ No Idea - Don Toliver

Um auf der App zu browsen, benötigt man keine Anmeldung. Wer also neugierig ist: einfach mal reingucken. Registrierte User können kurze, selbstgedrehte Videos aufnehmen, die sie dann mit bekannten Songs unterlegen können. In vielen Videos wird deshalb getanzt oder zu Songs synchron die Lippen bewegt. Die Videos sind auf 15 Sekunden limitiert, deshalb muss jede Bewegung sitzen. Daher kommt auch der Slogan: «Make every second count». Mit Effekten, Filtern und 3D-Stickern können die Videos zusätzlich in Szene gesetzt werden.  Anders als bei anderen Plattformen ist bei TikTok die Content-Produktion als fester Bestandteil integriert: Alles kann man bequem über die App erledigen, externe Bearbeitungsprogramme sind nicht nötig. Die User können Videos Abschnitt für Abschnitt filmen und dann mit Effekten zusammenfügen.

Die Benutzung der App ist gratis. Wie bei anderen Social Media-Plattformen können User jedoch durch Sponsoring Geld verdienen. Es gibt ausserdem eine Live-Funktion, bei der Fans ihren Lieblings-TikTok-Stars Geld spenden können.

Was macht TikTok so beliebt?

Wie bereits erwähnt, ist die App vor allem bei Teenagern beliebt. Diese schätzen einerseits die einfache Handhabung der App, andererseits die Möglichkeit, ihre Kreativität auszuleben und mit anderen zu teilen. Bei TikTok gibt’s zudem im Vergleich zu anderen Social Media-Plattformen sehr wenig Influencer, berühmte Schauspieler oder Marken, die einen mit Corporate-Inhalten überfluten. Der Content ist bei TikTok wichtiger als Persönlichkeiten: Jedes Video kann zum Hit werden, unabhängig davon, wie viele Follower der Poster hat.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Oh, vielen Dank. Sehr gut erklärt. Ich hab schon selbst versucht, rauszufinden, was es mit TikTok auf sich hat. Hier lese ich, was ich wissen wollte.
    Super❣

    1. TextairBasel

      Vielen Dank! Es freut uns, dass wir dir mit unserem Blogpost weiterhelfen konnten. ? Wenn du weitere Fragen zu ähnlichen Themen hast, dann melde dich jederzeit. Wir gehen gerne in einem weiteren Blogpost darauf ein!

Schreibe einen Kommentar